Willkommen

  1. Neu ab 01.12.2016: WelterbeCard

    Welterbe.png
    Neu ab 01.12.2016: WelterbeCard. Eine ganze Region mit nur einer Karte entdecken.
    mehr ...
  2. Filme wiederentdeckt: Zwei schräge Vögel

    Filme wiederentdeckt –Veranstaltungsreihe des Fördervereins „Industrie- und Filmmuseum Wolfen“ e.V. mit Unterstützung, des Landkreises Anhalt-Bitterfeld und der Stadtwerke Wolfen. 

     

    ZWEI SCHRÄGE VÖGEL

    am Dienstag, den 13. Dezember 2016 - 18:30 Uhr

    Industrie- und Filmmuseum Wolfen

    Chemiepark, Areal A, Bunsenstr. 4, 06766 Wolfen, Tel.: 03494/636446                                

    Leitung: Paul Werner Wagner, Kulturhistoriker, Berlin

     

    Zwei schräge Vögel (DEFA 1989, ORWOCOLOR, 104 min)

     

    Regie: Erwin Stranka, Drehbuch: Diethardt Schneider, Kamera: Helmut Bergmann, Musik: Karl-Ernst Sasse, Tamás Kahane, Petty Cats, Darsteller: Gerit Kling, Simone Thomalla, Götz Schubert, Matthias Wien, Jaecky Schwarz, Peter Sodann, Dieter Mann, Walfriede Schmitt, Fred Delmare, Uwe Steimle, Manfred Borges, Willi Schwabe


    Frank und Kamminke studieren in Leipzig Informatik und haben ein Computerprogramm entwickelt, mit dem ein Rechner Fehler
    mehr ...
  3. "Schöner Strom"

    Schoener Strom.jpg
    Fotografien von Prof. Dr. Karl-Heinz Rothenberger   05.11.2016 bis 08.01.2017 im Industrie- und Filmmuseum Wolfen   Ohne elektrische Energie keine Industrie, kein Leben im Wohlstand. Elektrische Energie ist allgegenwärtig. Eigentlich fällt Sie nur auf, wenn sie nicht da ist. Woher kommt sie? Genau bei dieser Frage setzt die Bilderschau von Prof. Dr. Karl-Heinz Rothenberger ein. Rothenberger zeigt Maschinen, die Strom machen. Gewaltige Maschinen. Giganten. Groß, kompliziert dabei auch filigran und kleinteilig. Und meist sind mit im Bild die vielen Menschen, die diese Maschinen zusammenbauen, und zu Revisionen wieder auseinandernehmen. Jedes Mal logistische Meisterleistungen.
    mehr ...
  4. Neu ab 01.12.2016: WelterbeCard

    Welterbe.png
    Neu ab 01.12.2016: WelterbeCard. Eine ganze Region mit nur einer Karte entdecken.
    mehr ...
  5. EINZIGARTIG: ERLEBEN SIE DIE FILMHERSTELLUNG!

    Werksansicht der Filmfabrik Wolfen, 70er Jahre
    Tauchen Sie ein in die Produktionsgeheimnisse der einst zweitgrößten Filmfabrik der Welt und besuchen Sie das weltweit einzige Museum welches in einem originalen Produktionsgebäude anhand von originalen Maschinen die Herstellung von Kino- und Fotofilm (Rohfilm) zeigt.

    Eine Ausstellung zur Industriegeschichte der Region Bitterfeld-Wolfen, die größte öffentlich zugängliche Kamerasammlung Sachsen-Anhalts sowie zahlreiche Sonderausstellungen und Veranstaltungen komplettieren das Programm. Das Museum ist ganzjährig dienstags bis sonntags von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

    Führungen durch den Bereich Filmherstellung finden um 10, 12 und 14 Uhr statt. Die Führungen beginnen mit dem Agfa-Werbefilm aus dem Jahre 1960: "Film und Faser" (Dauer: 26 Minuten). Anschließend besichtigen Sie den Bereich "Filmherstellung" (Dauer: ca. 1 Stunde).

    Bitte beachten Sie: Den Ausstellungsbereich "Filmherstellung" können Sie nur im Rahmen einer Führung besichtigen! 


    mehr ...
  6. EIN BLICK IN UNSERE SAMMLUNGEN

    Kamerasammlung des IFM

    Das Industrie- und Filmmuseum Wolfen sammelt alle Dokumente und Objekte, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der Geschichte der Filmfabrik Wolfen stehen.

    Möchten Sie einen Blick in unsere Sammlungen werfen?

    mehr ...
  7. VERANSTALTUNGSHINWEISE

    Die Filmfabrik Wolfen, 40er Jahre
    Filme und Audios über die Filmfabrik
    mehr ...