Willkommen

  1. Winterferienprogramm: Dias bemalen

    Pouva Magica und Diaprojektor
    am 03. und 10. Februar
    im Industrie- und Filmmuseum Wolfen

    An Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren richtet sich das diesjährige Winterferienprogramm "Dias bemalen". Anhand von alten DEFA-Diarollfilmen begleiten die Kinder
    mehr ...
  2. Thomas Ruttke: Fotografie in Schwarzweiß

    Thomas Ruttke.jpg
    Fotoausstellung im Industrie- und Filmmuseum
    vom 06. Februar bis 03. April 2016

    Ausstellungseröffnung am Samstag, den 06. Februar, 14 Uhr
    Interessierte sind herzlich willkommen!


    Das Industrie- und Filmmuseum präsentiert in seiner ersten Ausstellung des Jahres 2016 Fotoarbeiten in Schwarzweiß von Thomas Ruttke. Der Dessauer ist seit vielen Jahren
    mehr ...
  3. Filme wiederentdeckt

    ACHTUNG! DIESE VERANSTALTUNG IST AUSVERKAUFT!

    Eine Veranstaltungsreihe des Fördervereins Industrie- und Filmmuseum Wolfen e.V. mit Unterstützung, des Landkreises Anhalt-Bitterfeld und der Stadtwerke Wolfen.

    Grüne Hochzeit  (DEFA 1989, fa, 101 min)

    am Mittwoch, den 17. Februar 2016 um 18:30 Uhr
    im Industrie- und Filmmuseum Wolfen, Chemiepark, Areal A, Bunsenstr. 4, 06766 Wolfen, Tel.: 03494/636446
    unter Leitung von Paul Werner Wagner, Kulturhistoriker, Berlin


    Regie: Herrmann Zschoche, Drehbuch: Christa Kozik, Kamera: Günter Jaeuthe, Musik: Günther Fischer, Darsteller: Anja Kling, Marc Lubosch, Heike Krone, Horst-Alexander Hardt, Ursula Werner, Ute Lubosch, Achim Wolf, Klaus Manchen, Christel Bodenstein, Martin Seifert, Lotte Loebinger, Winfried Pucher, Heide Kipp, Margit Bendokat, Gerit Kling, Dana Schmidt, Jürgen Huth,



    Susanne und Robert sind ein Paar, sehen sich im Kino
    mehr ...
  4. EINZIGARTIG: ERLEBEN SIE DIE FILMHERSTELLUNG!

    Werksansicht der Filmfabrik Wolfen, 70er Jahre
    Tauchen Sie ein in die Produktionsgeheimnisse der einst zweitgrößten Filmfabrik der Welt und besuchen Sie das weltweit einzige Museum welches in einem originalen Produktionsgebäude anhand von originalen Maschinen die Herstellung von Kino- und Fotofilm (Rohfilm) zeigt.

    Eine Ausstellung zur Industriegeschichte der Region Bitterfeld-Wolfen, die größte öffentlich zugängliche Kamerasammlung Sachsen-Anhalts sowie zahlreiche Sonderausstellungen und Veranstaltungen komplettieren das Programm. Das Museum ist ganzjährig dienstags bis sonntags von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Führungen finden um 10, 12 und 14 Uhr statt.
    mehr ...
  5. EIN BLICK IN UNSERE SAMMLUNGEN

    Kamerasammlung des IFM

    Das Industrie- und Filmmuseum Wolfen sammelt alle Dokumente und Objekte, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der Geschichte der Filmfabrik Wolfen stehen.

    Möchten Sie einen Blick in unsere Sammlungen werfen?

    mehr ...
  6. VERANSTALTUNGSHINWEISE

    Die Filmfabrik Wolfen, 40er Jahre
    Filme und Audios über die Filmfabrik
    mehr ...